Samstag, 3. Oktober 2015

Sa, 3. Okt
08:00 - 18:00
EX-13

Vom Brandenburger Tor zur Glienicker Brücke

Route über 45 km: Brandenburger Tor - Haus der Kulturen der Welt - Tiergarten - TU Berlin - Schloss Charlottenburg - Lietzensee - Messe Berlin - Olympia-Stadium - Grunewaldturm - Schlachtensee - Wannsee - Pfaueninsel - Glienicker Brücke
Ort/Treffpunkt: Treff am Brandenburger Tor, Ende in einer Kneipe in Babelsberg um 18.00 Uhr
Sa, 3. Okt
08:50 - 18:00
EX-22

Umwelt und Kultur im östlichen Sachsen-Anhalt

Route: Hauptbahnhof Berlin - Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau - Georgium - Bauhaus Dessau mit Meisterhäusern - Apollensberg bei Wittenberg - Altstadt der Lutherstadt Wittenberg - Hauptbahnhof Berlin
Ort/Treffpunkt: 8:50 Uhr auf Gleis 16 am Hauptbahnhof (S-Bahn Richtung Bahnhof Zoologischer Garten)
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
HG-1072
DI-FS-14

Nachhaltige Raumbewertung im Geographieunterricht

Eine groß angelegte Studie in der Schweiz hat eindrücklich gezeigt, dass Aspekte der Nachhaltigen Raumentwicklung bereits in der Volksschule vermittelt werden sollen. Die Umsetzung dazu soll in der Sitzung diskutiert werden.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
HG-2014A
DG-FS-18

Mobilität, Wohnen und Arbeiten in biographischer Perspektive 1: theoretische und methodische Ansätze

Diskutiert werden theoretische und methodische Aspekte von Mobilitäts-, Wohn- und Erwerbsbiografien sowie deren Verknüpfung untereinander und mit weiteren Aspekten des Lebenslaufs.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
HG-2014B
LN-FS-15A

Landschaftsdegradation – Analyse und Prävention in Agrarlandschaften Europas und Zentralasiens

Um die multiplen Funktionen von Landschaften langfristig zu erhalten, fokussiert die Sitzung zu Landschaftsdegradation auf die Weiterentwicklung von Analysemethoden und praktischen Präventionsansätzen.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
HG-2093
DI-FS-01A

Koordinaten geographi(edidakti)scher Schulbuchforschung

Diese Sitzung nimmt sich vor, Arbeiten aus den verschiedenen Bereichen der Schulbuchforschung (z.B. historisch, analytisch, vergleichend) zusammen zu bringen.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
HG-2095A
LN-FS-18

Nachhaltiges Land- und Wasserressourcenmanagement in Zentralasien

Die Fachsitzung adressiert Herausforderungen/ Lösungsansätze im Bereich des Land- und Wassermanagements in Zentralasien im Kontext sozialistischer/postsozialistischer Entwicklungen.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
HG-2095B
SL-FS-31A

(Post-)Soviet mass housing: local practices and global trends

The session reflects on mass housing with regard to the Soviet and post-Soviet urban condition in terms of morphologies, perceptions and practices.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
HG-2097
SL-FS-02

Quartiersbezogene Dynamiken von Gentrification und Immobilienmärkten am Beispiel Berlins

Die Fachsitzung diskutiert zur Gentrification Konzepte, empirische Befunde, immobilienwirtschaftliche Investitionsstrategien, Auswirkungen, Steuerungs- u. Interventionsmöglichkeiten am Bsp. von Berlin
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
HG-3059
DG-FS-05

Geographien post-säkularer Gesellschaften

Die Fachsitzung diskutiert, inwieweit die Post-Säkularismus-Debatte für das Verständnis von Gegenwartsgesellschaften nützlich ist. Zudem lotet sie aus, inwiefern Arbeiten aus der Geographie diese Debatte anregen können.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:20
HG-3075
JT-GM-01

AK Geomorphologie 01 Techniques

Geomorphologische Prozesse erfassen, charakterisieren und interpretieren. Dies erfolgt über vielfältige Methoden und Techniken im Gelände, im Labor oder auf Basis computergestützter Simulationen. Eine Auswahl verschiedener Ansätze und Anwendungen werden in dieser Sitzung vorgestellt und diskutiert.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.101
VE-FS-38

Geographien der Infrastruktur

Kommunikation, Verkehr, Versorgung: Mit der Fachsitzung möchten wir zu einer systematischen Auseinandersetzung mit den infrastrukturellen, d.h. technischen und dinglichen Bedingungen sozialer Praxis einladen.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.102
UG-FS-06

Raumbezogene Darstellung im Gesundheitswesen – Möglichkeiten und Grenzen

Eine Vielzahl thematischer Karten wird heute im Gesundheitswesen erstellt und publiziert. Anhand von Beispielen werden die Möglichkeiten des Einsatzes von Karten aufgezeigt und deren Grenzen diskutiert.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.201
SL-FS-06

Suburbia im Umbruch?

Die Veränderung suburbaner Wohngebiete in demographischer, sozialer und baulicher Hinsicht sollen umfassend diskutiert und zukünftige Entwicklungschancen bzw. strukturelle Probleme aufgedeckt werden.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.204
ER-FS-13

Global environmental change and adaptation processes: the role of tipping points

The session aims at addressing a major gap in current global change research by examining tipping points not only in environmental change itself but also in the adaptation processes in response to it.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.205
ER-FS-31

Rückkehr der Geopolitik? Transnationale Krisen und neue geopolitische Risikodiskurse

Die Fachsitzung thematisiert die aktuellen, teilweise gewaltorientierten Konflikte im machtvollen Spannungsfeld zwischen internationaler „Geo- und Netzwerkpolitik“ sowie die dabei zutage tretenden geopolitischen Diskurse.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.308
SL-FS-16

Metropolregionen als Stadt-Land-Verbünde - realistische Vision für wachsende urbane Räume?

Im Mittelpunkt steht das Spanungsfeld von Kern und Peripherie der Metropolregionen. Thematisiert werden die Herausforderungen der Verdichtung, der Lebensqualität sowie der grenzüberschreitenden Metropolregionen.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.401
LN-FS-14

Landnutzungswandel: Nachhaltige Ergebnisse durch Inter- u transdisziplinären Ansätze in der Regionalforschung

Anwendungsorientierte Forschung wird häufig trans- u interdisziplinär angelegt. Durch gute Wissenschaftskommunikation u die interdisziplinäre Produktion wie Verarbeitung von Daten wird nachhaltigere Wissenschaft betrieben.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.402
SV-10B

Trainingsworkshop der Bayerischen Forschungsallianz zur Antragsverfassung in europäischen Förderprogrammen für Forschung, Entwicklung und Innovation

Verbindliche Anmeldung bitte unter: www.bayfor.org/kongress-geographie-2015 Europäische Förderprogramme für Forschung, Entwicklung und Innovation bieten für Ideen aus dem Bereich der Geographie gute Chancen auf eine finanzielle Unterstützung. Häufig ist man als potenzieller Antragsteller angesichts der zahlreichen Angebote jedoch überfordert, für den eigenen Themenschwerpunkt das passende Programm zu identifizieren. Im Workshop sollen folgende Fragen beantwortet werden: Welches Förderinstrument passt am besten zu meiner Projektidee und meinem Karriereniveau? Welche administrativen Vorgaben existieren in den einzelnen Programmen? Welche Beteiligungsregeln besitzt das EU-Rahmenprogramm Horizon 2020? Wie sieht ein erfolgreicher Antrag aus? Wie muss ein Antrag logisch aufgebaut sein, welche inhaltlichen Teile dürfen unter keinen Umständen fehlen? Wie kalkuliert man ein Budget? Wie komme ich an kompetente europäische Partner aus dem akademischen oder unternehmerischen Bereich? Welche Herausforderungen hat man im Rahmen des Projektmanagements zu meistern? Wo bekomme ich Unterstützung bei auftauchenden Fragen? Eingeladen sind Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiter, Masterstudierende und Unternehmen mit Interesse an europäischer Forschungsförderung.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.403
VE-FS-21

Nachhaltige Gewerbeentwicklung – Veränderungen, Herausforderungen und Lösungswege aus Sicht von Wissenschaft und Praxis

Gewerbeentwicklung steht unter einem stetigen Wandel. Aus Sicht von Wissenschaft und Praxis sollen aktuelle Fragen und Perspektiven einer nachhaltigen Gewerbeflächenentwicklung diskutiert werden.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.404
VE-FS-27

Sport und Geographie – Sport als Wirtschafts- und Standortfaktor

Ziel der Fachsitzung ist es, die regionalökonomische Bedeutung des Sports auf verschiedenen Maßstabsebenen und in seinem Facettenreichtum zu skizzieren.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.405
ER-FS-21

Räumliche Analyse und Modellierung in geographischer Forschung

Quantitative Methoden und GIS als Werkzeuge für die räumliche Analyse von Geodaten werden beleuchtet hinsichtlich neuer Methodenentwicklungen und ihrer physio- und anthropogeographischen Anwendungen sowie ihres Praxisnutzens.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.406
SL-FS-11

Chancengerechte Entwicklung von Stadt und Land - Gender Mainstreaming als Leitbild im regionalen Planungsprozess

Diskutiert und vorgestellt werden innovative, interdisziplinäre Planungsansätze, die Chancengleichheit als wichtiges Leitziel und Gender Mainstreaming als handlungsleitend im Planungs- und Beteiligungsprozess ver­ankern.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.501
UG-FS-17

Umweltbildung und Schutzgebiete

Deutschland hat sich gesetzlich verpflichtet, ein Biotopverbund zu schaffen, der durch Schutzgebiete gesichert wird. Praxisbeispiele zeigen auf, wie diese zur Umweltbildung beitragen können.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.502
JKG-15

Polyzentrische Strukturen: ökonomische und soziale Implikationen

Der Wandel von einer mono- zu einer polyzentrischen Struktur einer deutschen Großstadt und seines Umlands können verschiedenartige Veränderungen (u.a. ökonomische Clusterbildungen, soziale Segregationen) implizieren. Veränderungen, Entwicklungspfade und Wirkmechanismen werden dargestellt bzw. analysiert. (Vorträge mit Diskussion)
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.503
RE-FS-11

Expertisen und Raumpolitiken – Zur Bedeutung externer Beratung in der geographischen Wissensproduktion

Das Interesse an externer Beratung in der Raumpolitik steigt. Die Sitzung erkundet Formen, Bedeutungen und Wirkungen des Zusammenhangs von Expertisen und räumlicher Wissensproduktion.
Sa, 3. Okt
09:00 - 11:30
DOR24-1.505
RE-FS-12

„Mind the Gap“ – zur Lücke zwischen Theorie und Praxis räumlichen Planens.

Theoretische Ansprüche und normative Ideale sind für die alltägliche Planungspraxis wertlos. Oder helfen sie doch, die Planungspraxis zu reflektieren und zu verstehen? Mind the Gap!
Sa, 3. Okt
09:00 - 10:15
KOM-E42
SCH-16

„Gletscherstürme und Gletscherglück“ – Leben im Risikoraum Alpen

Die Alpen locken im Sommer viele Wanderer und im Winter zahlreiche Winter-sportler an. Hierfür werden Schneisen in die Wälder geschlagen und die Hänge künstlich beschneit. Dies bleibt nicht ohne Folgen.
Sa, 3. Okt
09:00 - 12:30
EX-29

Marzahn mehrperspektivisch betrachtet – eine fachdidaktische Exkursion

Route: S-Bahnhof Springpfuhl – Helene-Weigel-Platz – Alt-Marzahn – Marzahner Promenade – Eastgate
Ort/Treffpunkt: S-Bahnhof Springpfuhl (Ausgang zur Allee der Kosmonauten)
Sa, 3. Okt
09:00 - 12:30
EX-28

Raumpioniere: Kreative Nutzung brachgefallener Flächen – eine fachdidaktische Exkursion

Route: RAW-Gelände Warschauer Straße – Mediaspree - Oberbaumbrücke - Brachfläche Cuvrystraße – Prinzessinnengärten
Ort/Treffpunkt: U-/S-Bahnhofstation Warschauer Straße
Sa, 3. Okt
09:00 - 12:30
EX-27

Dem Städtetourismus auf der Spur – eine fachdidaktische Exkursion

Route: Berliner Hauptbahnhof – Gendarmenmarkt – Lustgarten - Brandenburger Tor
Ort/Treffpunkt: Vor dem Berliner Hauptbahnhof (Ausgang Washingtonplatz)
Sa, 3. Okt
09:30 - 11:30
HG-2091
PX-01

25 Jahre deutsche Einheit: Räumliche Entwicklung - gleichwertig und gerecht?

Die Sonderveranstaltung wirft aus der Perspektive der Angewandten Geographie einen Blick auf den deutschen Einigungsprozess. Im Zentrum stehen die beiden normativen Prinzipien der Gleichwertigkeit und der Gerechtigkeit.
Sa, 3. Okt
10:00 - 13:30
EX-04

Das politische Berlin - Die Hauptstadt im Wandel der Systeme zwischen Kaiserreich und BRD

Route: Rotes Rathaus - Schlossplatz - Gendarmenmarkt - Checkpoint Charlie – Wilhelmstraße - Brandenburger Tor - Reichstag - Bundeskanzleramt
Ort/Treffpunkt: S-Bhf. Alexanderplatz (S-Bahnsteig), zu Fuß
Sa, 3. Okt
10:30 - 11:45
KOM-E42
SCH-17

KlimafolgenOnline - Folgen des Klimawandels für Deutschland

Ziel der Bildungsvariante von KlimafolgenOnline ist die verständliche Vermittlung der Zusammenhänge des Klimawandels, dessen Auswirkungen sich anhand selbst gewählter Szenarien nachvollziehen lassen.
Sa, 3. Okt
11:45 - 12:45
HG-Audimax
KEY-05

„Der Planet Erde – unser Human Habitat“

Wer sich mit dem Planeten Erde beschäftigt, lernt sehr schnell, dass es sich um ein hochkomplexes Gebilde handelt. Lineare Vorgänge sind eher die Ausnahme, Ursache und Wirkung stehen meistens in enger, nichtlinearer Wechselwirkung. Der Vortrag macht deutlich, in welcher Weise unser Lebensraum – das Human Habitat – in das Gesamtsystem Erde eingebettet ist. Wie aktuelle Untersuchungen zu Klimaänderungen, Ressourcenverbrauch und Landnutzung zeigen, ist der Mensch selbst zu einem global wirkenden Faktor in diesem System geworden. Angesichts eines prognostizierten Anwachsens der Weltbevölkerung auf neun Milliarden Menschen bis zum Jahr 2050 und den damit zwangsläufig einhergehenden Eingriffen in das System Erde erweisen sich die Geowissenschaften als Leitdisziplinen für die kommenden Dekaden. Moderation: Prof. Dr. Christoph Schneider
Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Hüttl
Sa, 3. Okt
11:45 - 12:45
HG-Kinosaal
KEY-06

The Role of Place in Formation and Deformation of National Identities

It is well known that place is textured and structured as it reflects the experiences of people who have inhabited it over the years. It is also known that homeland participates in the (re)construction of national identity. But what happens when a nation does not have access to the homeland or cannot control its own affairs? In this presentation, I analyze three examples of ethnic nations (Chechens, Uighurs, and Palestinians) who have limited access to or control over their homelands. I discuss the ways in which territory has figured in the formation of their national identities and examine what happens to these identities as nations are marginalized in their homelands. I will suggest 3 things: 1) that in response to state pressures nations exhibit greater attachment to their homeland, 2) markers such as religion become ever more important to national identity, 3) globalized Islam appropriates localized national identities.   Moderation: Prof. Dr. Ilse Helbrecht
Prof. Dr. Tamar Mayer
Sa, 3. Okt
11:50 - 13:25
EX-15

Geographen am Arbeitsplatz - Berufliche Praxis hautnah (Politik)

Routenerläuterung vor Ort
Ort/Treffpunkt: Dorotheenstraße im Innenhof der Humboldt-Universität
Sa, 3. Okt
13:00 - 14:30
HG-3075
JT-GM-02

AK Geomorphologie 02 Fluvial and Hazards

Die Session widmet sich aktuellen Fragestellungen der fluvialen Geomorphologie und der Naturgefahrenforschung und reicht von konzeptionellen Ansätzen bis zu neuen Modellierungsperspektiven.
Sa, 3. Okt
13:00 - 14:15
EX-37A

Mall of Berlin – das 64. Einkaufszentrum Berlins …oder 63. oder 65.?

Route: Potsdamer Platz Arkaden – Mall of Berlin – Ost-West-Grenze am Potsdamer Platz – Panoramaplattform des Kollhoff Towers
Ort/Treffpunkt: Eingang der Potsdamer Platz Arkaden, Alte Potsdamer Straße 7, 10785 Berlin
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
HG-1070
DG-FS-27A

Geographien gesellschaftlicher Vielfalt – neue Perspektiven auf Grenzziehungsprozesse im städtischen Raum

Vor dem Hintergrund einer sich zunehmend pluralisierenden Gesellschaft sollen Prozesse der Abgrenzung und Raumproduktion innerhalb der Städte auf Basis neuerer geographischer Ansätze gedeutet werden.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
HG-1072
DI-FS-19

Beobachten, forschen, abstrahieren – und zurück: Geomorphologisches Experimentieren in Schule und Hochschule

Geomorphologisches Experimentieren vermittelt Einblicke in landschaftsformende Prozesse, die von gesellschaftlicher Relevanz sind. Zugleich sind solche Experimente geeignet, einen Beitrag zur Scientific Literacy zu leisten.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
HG-2014A
DG-FS-19

Mobilität, Wohnen und Arbeiten in biographischer Perspektive 2: Empirie, Interventionen und Praxis

Diskutiert werden empirische Ergebnisse zu Mobilitäts-, Wohn- und Erwerbsbiografien sowie praxisrelevante Schlussfolgerungen daraus für die Gestaltung alltäglicher Mobilität.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
HG-2014B
LN-FS-15B

Landschaftsdegradation – Analyse und Prävention in Agrarlandschaften Europas und Zentralasiens

Um die multiplen Funktionen von Landschaften langfristig zu erhalten, fokussiert die Sitzung zu Landschaftsdegradation auf die Weiterentwicklung von Analysemethoden und praktischen Präventionsansätzen.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
HG-2091
PX-02

Praxisorientierung in der Geographie I: Geographen und ihr Markt

Der DVAG e.V. beleuchtet aktuelle Berufsfelder der Angewandten Geographie. Studierende haben dabei die Möglichkeit zur persönlichen Kontaktaufnahme mit Geographen aus der beruflichen Praxis.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
HG-2093
DI-FS-01B

Koordinaten geographi(edidakti)scher Schulbuchforschung

Diese Sitzung nimmt sich vor, Arbeiten aus den verschiedenen Bereichen der Schulbuchforschung (z.B. historisch, analytisch, vergleichend) zusammen zu bringen.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
HG-2095A
DI-FS-04

A Capabilities Approach to German Geography Education

The session explores the potential of a capabilities approach to curriculum making in German geography education. It draws on the current EU-funded GeoCapabilities transatlantic project to develop geography teachers as curriculum leaders in schools.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
HG-2095B
SL-FS-31B

(Post-)Soviet mass housing: local practices and global trends

The session reflects on mass housing with regard to the Soviet and post-Soviet urban condition in terms of morphologies, perceptions and practices.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
HG-2097
RE-FS-28

Image der Geographie in Deutschland

Ziele der Veranstaltung sind, die Kernergebnisse der Studie "Image der Geographie in Deutschland" vorzustellen und diese auf Grundlage verschiedener Perspektiven zu diskutieren.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
HG-3059
UG-FS-07

Gesundheitliche Bedeutung von Landschaften – nur eine Frage von Raumwahrnehmung und Konstruktion?

Im Zuge post-therapeutischer Konzepte zur gesundheitsförderlichen Wirksamkeit von Landschaften können urbane, ländliche und natürliche Räume individuell und gesellschaftlich neuinterpretiert werden.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.101
VE-FS-35

Wissensnetzwerke in räumlicher Perspektive I: Strukturen, Evolution und Effekte

In der Fachsitzung werden aktuelle Beiträge vorgestellt, die sich mit der quantitativ empirischen Analyse von Netzwerkstrukturen sowie deren Dynamik, Determinanten und Relevanz für Innovationen und Wachstum beschäftigten.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.102
SL-FS-07A

Touristifizierung städtischer Quartiere – Synergien und Konflikte zwischen tourismusgerechter Stadt und stadtgerechtem Tourismus

Es werden empirische Studien und theoretische Reflexionen über die Akteure, Formen, Verläufe und Folgen einer sich ausweitenden Touristifizierung städtischer Quartiere vorgestellt und diskutiert.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.103
SL-FS-33

Perspektiven migrationsgeprägter Gesellschaften

Fokussiert wird Migration mit ihren Auswirkungen auf Gesellschaften aus kritisch, transdisziplinärer Perspektive. Ziele sind die Entwicklung von transgressiven Handlungsoptionen sowie entsprechenden Bildungsprozessen.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.201
VE-FS-18

Facing Future Threats and Opportunities for Farming and Agricultural Production

The session focuses on agricultural development processes in the Global South in the course of accelerating globalization and discusses various conceptual approaches and empirical studies.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.204
UG-FS-16A

Planungskulturen – Forschungsansätze und empirische Studien

Planungsprozesse können nicht nur durch rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen erklärt werden. Akteurskonstellationen, Weltdeutungen und Werthorizonte usw. sind ebenfalls wichtige Faktoren.  
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.205
ER-FS-25

Risiko - Entwicklung - Sicherheit: Herausforderungen im 21. Jahrhundert

Die Fachsitzung diskutiert unter den globalisierten Bedingungen des 21. Jahrhunderts das spannungsvolle Verhältnis von Diskursen um Risiko, Entwicklung und Sicherheit auf theoretisch-konzeptioneller Ebene und an Beispielen.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.308
RE-FS-21

Wie Sie sehen, sehen Sie hier nichts...! Zur Ideologie der Exkursion in der Geographie

Exkursionen implizieren nach wie vor den Zugriff auf unverstellte Wirklichkeit, trotz eines sonst für Konstruiertheit und Strukturiertheit geschärften Blicks. Wie kann dagegen eine emanzipatorische Exkursionspraxis aussehen?
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.401
LN-FS-13A

Landnutzungswandel und nachhaltiges Landmanagement – regionale Entwicklungen im Rahmen der globalen Ressourcenverknappun

Anhand regionaler Bsp. sollen Prozesse des aktuellen Landnutzungswandels mit ihren teils degradierenden Auswirkungen, deren sozioökonomische Antriebskräfte sowie Ansätze für verbessertes Landmanagement aufgezeigt werden.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.402
JKG-08

Räumlicher Ab-F(a)ll – Eine topologische Skizze von Angst-Räumen aus psychoanalytischer Perspektive

Die Session verfolgt eine theoretische Reflexion zu Angst-Räumen vor dem Hintergrund einer geographischen Lektüre des Psychoanalytikers Jacques Lacan (Vortrag/Diskussion)
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.403
VE-FS-40

Herausforderung Verkehrswende: Entwicklungspfade für nachhaltigeren touristischen Verkehr und Freizeitverkehr

Touristisch- und freizeitinduzierter Verkehr nimmt weltweit absolut und relativ zu. Gerade vor dem Hintergrund des Klimawandels bewirkt er zahlreiche diskussionswürdige ökonomische, soziale und ökologische Veränderungen.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.404
VE-FS-25

Geo goes everywhere – Stadt und Land erleben, Lernen vor Ort – Apps für Umweltbildung, Naturschutz und Tourismus

Willkommen sind Beiträge aus Schule, Wissenschaft und Praxis: mobiles Lernen, ortsbezogene Informationsbereitstellung, Spiel- und Crowdsourcing-Ansätze mit Webportalen und Apps für Umweltbildung, Naturschutz und Tourismus
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.405
ER-FS-04

Die ungesättigte Bodenzone – Steuerungsraum für Landschaftswasserhaushalt und Hochwasserentstehung

Die Fachsitzung befasst sich mit der Rolle der ungesättigten Bodenzone und des Zwischenabflusses im Landschaftswasserhaushalt von Hoch- und Mittelgebirgen und insbesondere bei der Entstehung von Hochwasserereignissen.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.406
LN-FS-09A

Geoarchäologie: Multimethodische und fächerübergreifende Ansätze zur Rekonstruktion des Landschafts- und Umweltwandels u

Die Geoarchäologie untersucht fächerübergreifend Möglichkeiten zur Rekonstruktion historischer und prähistorischer Landschaften im Kontext anthropogen und klimabedingter bedingter Umweltveränderungen.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.501
UG-FS-23

Ressourcenstrategien und Ressourcengovernance für die Postwachstumsgesellschaft

Im Kontext aktueller gesellschaftlicher Debattten über Postwachstum und alternative Wirtschaftsmodelle werden Potentiale und Herausforderungen einer ressourcenorientierten Humangeographie diskutiert.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.502
JKG-16

Aktuelle Themenfelder bildungsgeographischer Forschung – Zwischen formalen und informellen Bildungsräumen von jungen Menschen im städtischen und ländlichen Kontext

In der Vortragssitzung mit anschließendem Workshop werden Alltagspraktiken ausfindig gemacht, in denen Bildungsbegriffe unter Berücksichtigung von gesellschaftlichen Umwandlungsprozessen sichtbar werden.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.503
RE-FS-22

Filmische Geographien und Geographische Mischräume

In der Fachsitzung werden die mannigfaltigen Interaktionen zwischen Lebenswelten und filmisch-ästhetischen Sinnprovinzen analysiert und reflektiert, wie diese theoretisch gedacht und methodisch analysiert werden können.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.505
RE-FS-13

Evaluation raumbedeutsamer Politikfelder – Stand der Forschung und Anforderungen aus der Praxis

Die vor allem auf Fachreferaten basierende Sitzung arbeitet zentrale Fragen der deutschen Evaluationsforschung in raumbedeutsamen Politikfeldern (u. a. Raumplanung, Strukturpolitik) auf und setzt die Ergebnisse in internationale Kontexte.
Sa, 3. Okt
13:30 - 16:00
DOR24-1.601
ER-FS-12

Global (Climate-) Change und Gesundheit

Die Sitzung befasst sich mit den Auswirkungen der Globalisierung auf die menschliche Gesundheit. Thematisiert werden übertragbare und nicht-übertragbare Erkrankungen vor allem durch die Folgen von veränderter Mobilität und Klimawandel.
Sa, 3. Okt
14:00 - 17:30
EX-32

Gentrification 2.0 – eine fachdidaktische Exkursion mit Tablets

Route: Tram-Haltestelle Marienburger Straße - Wörther Straße  - Husemannstraße - Kollwitzstraße - Kollwitzplatz  - Schönhauser Allee 36/ Sredzkistraße - Schönhauser Allee 46  -  Kastanienallee 86
Ort/Treffpunkt: Tram-Haltestelle Marienburger Straße (Linie M2)
Sa, 3. Okt
14:00 - 17:30
EX-30

Brennpunkt Kottbusser Tor – eine fachdidaktische Exkursion

Route: Kottbusser Tor – Neues Kottbusser Zentrum (NKZ)  - FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum – Nachbarschaftscafé Kotti e.V. – Wilhelm-Liebknecht-/Namik-Kemal-Bibliothek
Ort/Treffpunkt: U-Bahnhof Kottbusser Tor (U1/U8), auf der Verkehrsinsel
Sa, 3. Okt
14:55 - 16:55
EX-16

Geographen am Arbeitsplatz - Berufliche Praxis hautnah (Tourismusgeographie)

Routenerläuterung vor Ort
Ort/Treffpunkt: Dorotheenstraße im Innenhof der Humboldt-Universität
Sa, 3. Okt
15:00 - 16:00
HG-3075
JT-GM-03

AK Geomorphologie 03 Coastal Hazards

Die Tsunamiforschung ist wichtiger Bestandteil der Geomorphologie. Vergangene Tsunamiereignisse erkennen und deren Auswirkungen rekonstruieren ist Thema dieser Sitzung.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
HG-1070
DG-FS-27B

Geographien gesellschaftlicher Vielfalt – neue Perspektiven auf Grenzziehungsprozesse im städtischen Raum

Vor dem Hintergrund einer sich zunehmend pluralisierenden Gesellschaft sollen Prozesse der Abgrenzung und Raumproduktion innerhalb der Städte auf Basis neuerer geographischer Ansätze gedeutet werden.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
HG-1072
SL-FS-24

E-Partizipation in der räumlichen Planung

Die Fachsitzung beschäftigt sich mit der Nutzung webbasierter Medien durch öffentliche und private Akteure in der baulich-räumlichen Planung. Dabei werden Veränderungen für die kommunale und regionale Governance diskutiert.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
HG-2014A
DG-FS-21

Handlungsansätze zur Zukunftssicherung von Zentren im Ländlichen Raum

Vorgestellt werden Praxisbeispiele zur funktionalen und städtebaulichen Stärkung kleinstädtischer Zentren – mit Schwerpunkt auf aktivierenden Instrumenten, Förderanreizen für private Investitionen und Zentrenmanagement.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
HG-2014B
UG-FS-02

Geographische Gesundheitsforschung in Schwellen- und Entwicklungsländern

Die Fachsitzung befasst sich mit dem Nexus Gesundheit, Entwicklung und Umwelt im globalen Süden in den Themenbereichen: Umweltgesundheit, Gesundheitssysteme, Krankheitslasten.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
HG-2093
DI-FS-03

Kompetenzorientierung im Geographieunterricht - zwischen Theorie und Praxis

Kompetenzorientierung wird viel gelobt und viel gescholten. Die Sitzung will klären, in welcher Form sie Eingang in die Lehrpläne gefunden hat und wie sie sich in der Unterrichtspraxis auswirkt.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
HG-2094
JL-05

Political Geography

Geographies of translation: Building bridges between feminist and political, and between German- and English-language geographies.

Anschließend Empfang/Reception

Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
HG-2095A
DI-FS-20

Modelle im Geographieunterricht – von konzeptionellen Ansätzen zum praktischen Einsatz

Modelle dienen in der Geographie der Vereinfachung komplexer räumlicher Strukturen & Prozesse. Neue konzeptionelle Ansätze & praktische Anwendungsbeispiele mit Schwerpunkt auf Physische Geographie sollen vorgestellt werden.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
HG-2097
RE-FS-09

Nationalismus. Analysen, Kritik und Interventionen der Humangeographie

Aus spezifisch humangeographischer Perspektive wird der Nexus von nationalem Territorium, nationalstaatlicher Herrschaft und nationalistischen Ausschlüssen fokussiert und kritisiert.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
HG-3059
UG-FS-08

Urban green spaces and sustainable urban development

Urban green spaces constitute tangible manifestations of current processes of urban transformation. The session focuses on urban green spaces and their contribution to social, economic and environmental sustainability.
Sa, 3. Okt
16:30 - 17:30
HG-3075
JT-GM-04

AK Geomorphologie 04 Erosion and Connectivity

Natürliche und anthropogene Erosionsprozesse: Welche Auswirkungen haben sie und wie hängen sie zusammen? Welche physikalischen, chemischen und geomorphologischen Parameter charakterisieren sie?
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.101
VE-FS-36

Wissensnetzwerke in räumlicher Perspektive II: Innovationen, Institutionen und Governance

In der Fachsitzung werden Beiträge vorgestellt, die sich mit Steuerungsaspekten von Wissensnetzwerken sowie den Auswirkungen dieser Netzwerke auf die Innovationsfähigkeit der Akteure aus räumlicher Perspektive beschäftigen.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.102
SL-FS-07B

Touristifizierung städtischer Quartiere – Synergien und Konflikte zwischen tourismusgerechter Stadt und stadtgerechtem Tourismus

Es werden empirische Studien und theoretische Reflexionen über die Akteure, Formen, Verläufe und Folgen einer sich ausweitenden Touristifizierung städtischer Quartiere vorgestellt und diskutiert.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.103
SL-FS-39

Quartiersentwicklung und Demokratie: Theorieangebote, Widersprüche, Forschungsperspektiven

Ziel der Sitzung ist es, demokratietheoretische Ansätze für die Quartiersforschung und deren praktische Konsequenzen fruchtbar zu machen bzw. Forschungsperspektiven aufzuzeigen.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.201
VE-FS-19

Intensivlandwirtschaft: Veränderungsprozesse und Auswirkungen

Die Sitzung führt aktuelle Forschungen zu Veränderungsprozessen in der Intensivlandwirtschaft und ihren Auswirkungen zusammen und versucht bestehende Forschungslücken zu identifizieren.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.204
UG-FS-16B

Planungskulturen – Forschungsansätze und empirische Studien

Planungsprozesse können nicht nur durch rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen erklärt werden. Akteurskonstellationen, Weltdeutungen und Werthorizonte usw. sind ebenfalls wichtige Faktoren.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.205
ER-FS-26

Risiko, Macht und Raum

Ziel der Fachsitzung ist es, das komplexe Gefüge von Risiko, Macht und Raum in den Blick zu nehmen und gesellschaftspolitisch relevante Aspekte der geographischen Risikoforschung zu diskutieren.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.308
VE-FS-39

Grünes Bauen und die Energiewende in der sozioökologischen Transformation

Der Gebäudesektor hat besondere Potenziale zur Verminderung von Treibhausgas-Emissionen. Die Fachsitzung soll einen Beitrag zum besseren Verständnis der sozio-technischen und -ökologischen Transition im Grünen Bauen leisten.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.401
LN-FS-13B

Landnutzungswandel und nachhaltiges Landmanagement – regionale Entwicklungen im Rahmen der globalen Ressourcenverknappung

Anhand regionaler Bsp. sollen Prozesse des aktuellen Landnutzungswandels mit ihren teils degradierenden Auswirkungen, deren sozioökonomische Antriebskräfte sowie Ansätze für verbessertes Landmanagement aufgezeigt werden.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.402
JKG-07

Geographies of Environmental Risks and Human Security

The session addresses the complexity of physical changes in the earth system (climate change, hazards) and its interactions with societal processes (vulnerability, resilience) bringing human security at risk.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.403
VE-FS-41

Verkehr im Wandel - Wege zu einer nachhaltigen und sozialen Verkehrspolitik

Nachhaltigkeit und demografischer Wandel, Verkehrsinfarkt in den Städten und Infrastrukturverfall auf dem Land – die Handlungsfelder der Verkehrspolitik sind herausfordernd und nahezu unüberschaubar.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.404
SL-FS-14

StadtNachAcht - Kontinuitäten und Konflikte im großstädtischen Nachtleben

Der Themenkomplex ‚Nachtleben‘ rückt unter verschiedensten Vorzeichen zunehmend in den Fokus stadtentwicklungspolitischer Diskurse. Die Sitzung beleuchtet die Bandbreite an inhaltlichen Zugängen aus Forschung und Praxis.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.406
LN-FS-09B

Geoarchäologie: Multimethodische und fächerübergreifende Ansätze zur Rekonstruktion des Landschafts- und Umweltwandels u

Die Geoarchäologie untersucht fächerübergreifend Möglichkeiten zur Rekonstruktion historischer und prähistorischer Landschaften im Kontext anthropogen und klimabedingter bedingter Umweltveränderungen.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.503
ER-FS-10

Geoparks, Geotopschutz und Geotourismus: Risiken und widerstreitende Interessen oder Chance für Geo-Bewusstseinsbildung?

Geoparke und Geotourismus bieten vielfältige Chancen für Wertschöpfung und Bewusstseinsbildung, aber auch Risiken für den Geotopschutz. Diskutiert werden gemeinsame und divergierende Interessen sowie integrative Lösungen.
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.505
RE-FS-26

Forschungsqualität in der Humangeographie

Diese Sitzung diskutiert die hochschulpolitisch zunehmend wichtige, bislang ignorierte Frage: was ist ‚gute’ Forschung in der Humangeographie und wie lässt sie sich für intra- und interdisziplinäre Vergleiche empirisch erfassen?
Sa, 3. Okt
16:30 - 19:00
DOR24-1.601
ER-FS-11

Gesundheit im Raum - Jahrestagung des AK Medizinische Geographie

Die AK-Sitzung ist offen für alle aktuellen Themen und Diskurse der Geographischen Gesundheitsforschung und bildet damit das breite Spektrum der geographischen Teildisziplin ab.
Sa, 3. Okt
17:00 - 20:30
EX-09

Das Dong Xuan Center als Berlins neue Asiatown?

Route: S-Bahnhof Landsberger Allee, Andel’s Hotel Landsberger Allee 106/Ecke Storkower Straße; Fußweg zum Industriegebiet Herzbergstraße, Rundgang im Dong Xuan Center (Herzbergstrasse 128-139)
Ort/Treffpunkt: S Landsberger Allee, Andel’s Hotel Landsberger Allee 106/Ecke Storkower Straße, 19 Uhr Abendessen, individuelle Rückfahrt ca. 20:30 Uhr
Sa, 3. Okt
19:00 - 20:30
HG-2091
VS-09

Mitgliedertreffen des DVAG

Sa, 3. Okt
19:15 - 21:45
DOR24-1.103
SV-01

Zum Verhältnis von Geographie und Gesellschaftstheorie – Podiumsdiskussion des Arbeitskreises Geographie und Gesellschaftstheorie

Mit Matthew Hannah (Bayreuth), Nadine Marquardt (Frankfurt), Walter Matznetter (Wien), Judith Miggelbrink (Leipzig), Jürgen Oßenbrügge, Anke Strüver (beide Hamburg) und Doris Wastl-Walter (Bern) Seit den Anfängen des Arbeitskreises „Geographie und Gesellschaftstheorie“ haben sich die Bedingungen „theoretischer“ Arbeit innerhalb der Humangeographie stark gewandelt. Sozial-, kultur- und gesellschaftstheoretisch ausgerichtete Forschung gehört mittlerweile zu den Selbstverständlichkeiten und hat sich inhaltlich wie institutionell aus vormaligen Nischenbereichen herausbewegt. Auch die Interessenshorizonte, thematischen Fokussierungen sowie das Wissenschafts- und Theorieverständnis gesellschaftstheoretisch orientierter Geographie haben sich dabei verändert. Der AK möchte diese Entwicklung zum Anlass nehmen, eine Ortsbestimmung gesellschafts­theoretisch fundierten Arbeitens in der Humangeographie vorzunehmen. Gemeinsam mit den Podiumsgästen und dem Publikum möchten wir Kontinuitäten, Diskontinuitäten und gegenwärtige Herausforderungen gesellschaftstheoretischer Geographie identifizieren und diskutieren.
Sa, 3. Okt
19:30 - 21:30
HG-3059
VS-01

Diskussionsforum für Mitglieder des HGD

Aktuelles

Der nächste DKG findet vom 30. September bis 03. Oktober 2017 in Tübingen statt.



Mit freundlicher Unterstützung von: